Therapeutische Begleitanwendungen bei Parkinson

Die Anwendung von Schwingungen / Vibrationen in der begleitenden Parkinsontherapie wird bisher nur selten eingesetzt. Alle hier aufgeführten Therapiegeräte sind eine weitere Möglichkeit den Körper in seiner Funktion zu unterstützen und Symptome in ihren Auswirkungen zu mildern. Die aufgeführten Therapiegeräte informieren über die unterschiedliche Art von Schwingungen und deren Einsatzmöglichkeiten. Die Wirkung beruht im Wesentlichen in der Übertragung von Schwingungen und dadurch in der Stimulation unterschiedlicher Körperteile. Ziel der Anwendungen ist die Stärkung des Gleichgewichtsinns sowie der Bildung von Neuronen durch neue Bewegungsabläufe.

Eine Auswahl an therapeutischen Geräten mit Schwingungen

Klangliege Primusona

SRT-Zeptor

Osflow

Vestimed von Pedalo

Weitere nicht-medikamentöse Therapien