Zilgrei für Parkinson-Patienten

Zilgrei ist eine kombinierte Atmungs-, Haltungs- und Bewegungs-Selbstbehandlungsmethode, die jedermann leicht erlernen kann und im Bedarfsfall zur Behebung von Schmerzen im Bewegungsapparat (Rücken-, Kreuz- , Nacken- und Gelenksschmerzen, usw.) und bei funktionellen Beschwerden einsetzen kann. Sie besteht aus Anwendungen, die auf natürlichen, anatomisch und physiologisch fundierten Vorgängen und Techniken beruhen und ist bei konsequenter Anwendung wirksam.

Wichtige Ziele

  • Die Behebung von Schmerzen und funktionelle Beschwerden durch die gezielte Auflösung muskulärer und artikulärer Dysbalancen und Blockierungen und durch Stärkung zu schwacher Muskulatur.
  • Die Beseitigung von Schmerzursachen und die Vorbeugung gegenderen erneutes Auftreten anhand von individuell angepassten, in den Alltag integrierbaren Ausgleichs-Massnahmen und Verhaltensweisen.
  • Die Befähigung des Menschen, seinen Krankheits- bzw. Gesundheitszustand selbständig zu beeinflussen.
  • Die Stärkung des seelischen und körperlichen Gleichgewichts.
  • Die Begrenzung der schädlichen Auswirkungen der einseitigen Körperbelastung. Verbesserung der physiologischen Atmung.

Weitere Sprach-, Sprech-, Stimmheil- und Gestalttherapien