Pilates für Parkinson-Patienten

Bei Pilates handelt es sich um ein Dehn- und Kräftigungstraining, bei dem vor allem die Muskulatur des Rumpfes, also die des Bauches, unteren Rückens und Beckenbodens gestärkt wird. Pilates verbindet Bewegung mit Kraft, Atmung mit Wahrnehmung, Haltung mit Beweglichkeit, Anspannung mit Entspannung. Pilates ist in seiner Wirkung eine Mischung aus Yoga, Atemtherapie, Krafttraining und Entspannung.

Weiterführende Informationen

Weitere Therapien für ein muskelstimulierendes Ganzkörpertraining